Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf

Unbeschwerte Stunden - Sommerfest in der Asylbewerberunterkunft in der Friedhofstraße

+

Mühldorf - Die Integrationsberatung am Landratsamt Mühldorf, das BRK Mühldorf und der Kreisjugendring luden kürzlich zu einem Sommerfest für die Bewohner, Nachbarn und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in die Asylbewerberunterkunft in der Friedhofstraße ein. Dabei war jede Menge geboten:

Es gab von den Bewohnern eigens zubereitete Speisen, wodurch Interkulturalität mit allen Sinnen erfahren werden konnte. Für die anwesenden Kinder gab es an diesem Tag viele Highlights. Das vom Kreisjungendring angebotene Kinderschminken sowie das Spieleprogramm fanden großen Anklang. Zudem gab es kleine Geschenke, die durch Spenden der Stiftung Lichtblicke sowie der christlichen Freikirche Mühldorf finanziert wurden. Als Ehrengast wurde Bürgermeisterin Marianne Zollner begrüßt.

Am Ende des Festes bedankten sich die Besucherinnen und Besucher bei den Veranstaltern für diese gelungene Abwechslung zum Alltag. Es war ein buntes Fest, das einen gesellschaftlichen Rahmen bot, damit die zugewanderten Menschen, die Ehrenamtlichen und die Anwohner in ungezwungener Atmosphäre in Kontakt kommen konnten.

Pressemitteilung des Landratsamtes Mühldorf

Kommentare