In der St. Peter und Paul Kirche in Mühldorf

Unbekannter bricht Opferstock auf - Polizei sucht Zeugen

Mühldorf - Ein unbekannter Täter hat am Samstag den Opferstock der St. Peter und Paul Kirche aufgebrochen.

Am Samstag in der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr hebelte ein bislang unbekannter Täter einen Opferstock in der St. Peter und Paul Kirche auf. Er benützte ein größeres Hebelwerkzeug. Vermutlich wurde der Täter bei der Tatausführung durch einen Kirchenbesucher gestört, weil er das gespendete Geld im Opferstock liegen ließ. 

Zeugen, die entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mühldorf, Tel. 08631/36730 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser