+++ Eilmeldung +++

Sie wollte nach Bayern

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 

Wolfgang Unertl senior ist nicht mehr

Bewegende Trauerfeier: "Eine Lücke, die niemand schließen kann"

+
Eine ganze Region nimmt Abschied vom Mühldorfer Urgestein Wolfgang Unertl senior. Der Seniorchef der Mühldorfer Weißbierbrauerei wurde 79 Jahre alt.
  • schließen

Mühldorf – Letzte Ehre für Wolfgang Unertl senior. Nach einem Trauergottesdienst am Donnerstag um 14 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Nikolaus wurde das Urgestein der Kreisstadt beerdigt. Der Seniorchef der Mühldorfer Weißbierbrauerei wurde 79 Jahre alt.

Es war eine bewegende Trauerfeier für den Seniorchef der Mühldorfer Weißbierbrauerei, den Stadtrat, Kreisrat, Vater, Großvater und nicht zuletzt den Festwirt und Gastgeber im Weißbierzelt auf dem Mühldorfer Traditionsvolksfest. Als „Fels in der Brandung“ beschrieb ihn Sohn Wolfgang Alois Unertl. „Man darf auch mal fallen, aber man muss wieder aufstehen“, soll der Vater gesagt haben, wenn es mal nicht so lief.

„Gemeinsam schaff ma des scho.“

Bis noch vor wenigen Monaten sei das Mühldorfer Urgestein pünktlich jeden Morgen in der Brauerei gestanden. „Er war Bräu mit Herz und Seele.“ Tatsächlich müssen es wohl zwei Herzen gewesen sein, denn eines gehörte seiner Frau Ingrid. Nach deren Tod hat Wolfgang Unertl sen., der immer für jeden und alles ein offenes Ohr hatte, selbst wieder aufstehen müssen, ist doch mit ihr ein wesentlicher Teil seines Lebens und Teil der „Institution“ des Bräus von Mühldorf gegangen. Jetzt wird er sie wohl wieder treffen. Sohn Wolfgang Alois Unertl wünschte seinem „Papa“, alles Gute für die Reise in die „Anderswelt“ und ein allseits sein bekanntes Lächeln auf dem Gesicht.

Der Engel Aloisius aus Mühldorf ist im Himmel

Landrat a.D. Erich Rambold berichtete in seiner Rede davon, wie sich die Wege beider Männer einst gekreuzt hatten. Sie seien enge Freunde geworden. Ein Gottvertrauen soll Wolfang Unertl sen. gehabt haben. „Für uns hier unten geht das Leben weiter“, sagte Rambold, dem Verstorbenen hinterher. Freund Wolfgang Unertl sen. könne nun als „Der Engel Aloisius aus Mühldorf“ im Himmel nach dem Rechten sehen.

Eine Lücke, die niemand schließen kann

„Er ist Teil der Mühldorfer Stadtgeschichte“, sagte die Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner. Ein echtes Königlich Bayerisches Urgestein. „Wenn er von etwas überzeugt war, dann war er nicht davon abzubringen.“ Mit dem Tod von Wolfgang Unertl sen. klaffe „eine große Lücke in Mühldorf, die niemand schließen kann“.

"Pfüadi Bräu": Trauergottesdienst für Wolfgang Unertl sen.

Vorbericht

Brauereichef, Stadtrat, Kreisrat, Vorsitzender des Kreisverbands Mühldorf im bayerischen Hotel- und Gaststättenverband, liebender Ehemann, sorgender Familienvater, Großvater: Wolfgang Unertl senior war noch mehr. Er war Festwirt im Zelt der Mühldorfer Weißbierbrauerei. Gastgeber sein – Das zeichnete ihn aus.

In memoriam Wolfgang Unertl senior: "Er war eine Institution" 

Wolfgang Unertl sen. war in der Nacht auf den 15. Dezember entschlafen.

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser