Schreckliche Tragödie in Mühldorf

Mutter stirbt vor Augen ihrer Kinder: Wie konnte das passieren?

  • schließen

Mühldorf - Eine schreckliche Tragödie hat sich am Mittwoch auf dem Gelände einer Tankstelle abgespielt. Dabei starb eine Mutter vor den Augen ihrer drei Kinder. Die Unfallursache ist aber nach wie vor unklar.

"An die Unfallstelle wurde ein Sachverständiger geschickt, der in Zusammenarbeit mit der zuständigen Polizeiinspektion das Nötige erarbeiten und den Fall rekonstruieren wird", erklärte Stefan Sonntag, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd, auf Anfrage von innsalzach24.de. Bis ein derartiges Gutachten vorliegt, dauert es in der Regel ein paar Wochen. "Dann wird dieses Gutachten der Staatsanwaltschaft zugestellt", so Sonntag.

Die Polizei hatte nach der Tragödie am Unfallort umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und diesen auch zum Beispiel mit Zollstöcken genau vermessen. Bei dem Unfall am Mittwochmittag war die 34-jährige Fahrerin aus dem Kleinbus ausgestiegen, um offenbar Betriebsstoffe nachzufüllen. Plötzlich rollte das Fahrzeug nach vorne und klemmte die Fahrerin zwischen der Front und einer angrenzenden Mauer ein. Die Verletzungen der Mutter waren so schwer, dass die hinzugerufene Notärztin nur noch den Tod feststellen konnte.

Von vor Ort war gemeldet worden, dass die Frau beim Versuch, das Auto aufzuhalten, gestolpert und dann offenbar im Fallen oder Liegen eingequetscht worden sein soll. Offiziell bestätigt ist dies bisher nicht, aber die Bilder vom Unfallort - vor allem das der eingedrückten Hecke - könnten diese These stützen.

Tragischer Unfall in Mühldorf: Mehrfache Mutter wird von Auto erfasst und stirbt

Die drei Kinder der Frau - zwei waren zum Unfallzeitpunkt im Wagen, die älteste Tochter befand sich außerhalb - mussten das Drama live mitansehen und wurden anschließend sofort von Mitarbeitern eines Kriseninterventionsteams betreut.

Rubriklistenbild: © Timebreak21 (Montage)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser