Auch die gläsernen Aufzüge ein Thema

Überdachte Fahrrad-Parkplätze am Bahnhof: Bahn zahlt mit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Mühldorf - Die Südostbayernbahn (SOB) hat signalisiert, dass sie die Stadt beim Bau einer neuen Abstellmöglichkeit für Fahrräder am Bahnhof unterstützt. Beim Steg hilft sie nicht.

Am Mühldorfer Bahnhof herrscht massiver Bedarf an überdachten Fahrrad-Parkplätzen. Stadträte haben gefordert, das sich die Bahn an den Kosten beteiligen solle - mit Erfolg. Wie das OVB berichtet, könnte die SOB tatsächlich etwas zahlen: "Wir diskutieren gerade mit der Stadt, wie wir uns beteiligen können", sagte Christian Kubasch, technischer Leiter der SOB.

Konkrete Planungen und eine Kostenschätzung gebe es aber noch nicht.

Keine Unterstützung bei Aufzügen

Anders als bei den Fahrradplätzen verhält es sich beim Steg samt den gläsernen Aufzügen: "An den Aufzügen beteiligen wir uns nicht", stellt SOB-Geschäftsführer Christoph Kraller klar. Hier sei gesetzlich klar geregelt, dass die Stadt für diese Investitionen verantwortlich sei.

Der Mühldorfer Haushalt sieht für die Erneuerung der Aufzüge in diesem Jahr laut OVB 210.000 Euro vor.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB-online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser