Einsatz wegen Reh am Samstagmorgen

Suchaktion am Innkanal bei Mühldorf ergebnislos abgebrochen

+

Mühldorf - Am Samstagmorgen, 25. April, kam es zu einem größeren Einsatz verschiedener Rettungskräfte im Bereich des Innkanals. *NEU: Fotos*

Update, 26. April, 11.35 Uhr

Die Suche am Innkanal wurde am Samstagmorgen ergebnislos abgebrochen. In der vergangenen Woche gab es jedoch bereits einen ähnlichen Einsatz, bei dem ein Rehbock nur noch tot aus dem Kanal geborgen werden konnte.


Suchaktion am Innkanal bei Mühldorf

 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß

Die Erstmeldung:

Mehrere Wasserwachten, Feuerwehren und die DLRG wurden gegen 7.30 Uhr alarmiert, nachdem ein Notruf eingegangen war, der besagte, dass ein Reh zwischen Mühldorf und Töging im Innkanal treiben würde. Daraufhin wurde der Innkanal abgefahren. Da keine entsprechende Feststellung gemacht werden konnte, wurde die Suche schließlich ergebnislos abgebrochen.


*Nähere Hintergründe sind nicht bekannt!*

fib/Eß, mw

Kommentare