Feuerwehrauto zu günstig verkauft?

Stadt kauft Feuerwehrfahrzeug zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Hat die Stadt ein Feuerwehrauto zu günstig verkauft? Der Vorwurf wiegt schwer und hat für reichlich Zündstoff gesorgt. Die Stadtverwaltung hat jetzt deshalb das Fahrzeug zurückgekauft!

Wie bereits mehrfach berichtet, klärt die Kreisstadt Mühldorf a. Inn derzeit den Verkauf eines 20 Jahre alten Feuerwehrleitfahrzeugs. Da der Vorwurf im Raum steht, das Fahrzeug sei zu günstig verkauft worden, hat die Stadtverwaltung den Verkauf des Fahrzeugs rückabgewickelt.

Damit ist die Kreisstadt wieder im Besitz des Fahrzeugs und lässt nun ein unabhängiges Gutachten von einem Sachverständigen aus dem Nachbarlandkreis erstellen. Das Ergebnis soll innerhalb der nächsten Woche vorliegen.

Anschließend wird der Verkauf öffentlich ausgeschrieben.

Die zuständige Fachabteilung erarbeitet derzeit eine Dienstanweisung, wie der Verkauf von städtischen Fahrzeugen zukünftig wirtschaftlich und transparent abzuwickeln ist.

Pressemitteilung Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser