In der Töginger Straße

Vollsperrung der Eisenbahn-Unterführung: Jetzt auch für Fußgänger 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Die Eisenbahnunterführung in der Töginger Straße wird demnächst wegen der Neuverlegungen von Kanälen und Leitungen für Autofahrer und Fußgänger gesperrt.

UPDATE, Dienstag, 16.05 Uhr: Unterführung doch für Fußgänger gesperrt

Entgegen der ursprünglichen Planung, ist die Eisenbahnunterführung aus Sicherheitsgründen während der Vollsperrung für den Straßenverkehr auch für Fußgänger zu sperren. Die Maßnahme dauert voraussichtlich vom 10. April bis 12. Mai 2017.

Pressemitteilung Kreisstadt Mühldorf am Inn

Erstmeldung

Die Kreisstadt Mühldorf a. Inn bittet alle Autofahrer um Verständnis für die nächste Vollsperrung der Eisenbahnunterführung in der Töginger Straße. Die Maßnahme dauert voraussichtlich vom 10. April bis 12. Mai 2017 und dient der Neuverlegung des Mischwasserkanals, von Stromleitungen, Straßenbeleuchtungskabeln, Wasser- und Gasleitungen sowie Telekommunikationsleitungen.

Unterführung nur für Fußgänger geöffnet

Nach Abschluss dieser Arbeiten erfolgt der Straßenbau. Dabei wird die gesamte Straße im Überführungsbauwerk um 1,5 Meter tiefer gelegt. Die Baustrecke misst beidseits jeweils ca. 130 Meter, sowohl in Richtung Mühldorf a. Inn als auch in Richtung Töging a. Inn. Vorgesehen ist, dass Fußgänger während der Bauarbeiten die Straßenunterführung weiterhin durchqueren können.

Sobald die Straßenunterführung wieder für den Fahrverkehr geöffnet wird, finden unter laufendem Verkehr die Restarbeiten im Umfeld des Bauwerkes statt.

Innstadt Info – Mitteilungsblatt der Kreisstadt Mühldorf a. Inn


Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser