Spatenstich in Mühldorf

Fast 50 neue Krippenplätze für knapp drei Millionen Euro

Mühldorf - Die Stadt Mühldorf baut ab sofort ihre vierte Kinderkrippe. An der Ahamer Straße hinter dem Friedhof stehen ab 2018 48 neue neue Plätze zur Verfügung.

Dafür investiert die Stadt rund 2,8 Millionen Euro, wie der Mühldorfer Anzeiger am Freitag berichtet. "Das ist viel Geld, doch unsere Kinder sind es mir Wert. Die neue Kinderkrippe entsteht im Zentrum unserer Stadt", betonte Bürgermeisterin Zollner gegenüber der Zeitung. Mit der neuen Krippe kann die Stadt den Eltern dann insgesamt 162 Krippenplätze anbieten. Die bisherigen Einrichtungen sind alle voll belegt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser