Ausstellung zum 60-jährigen Jubiläum

Sparkasse unterstützt Mühldorfer Symphonieorchester

+
(v. l.): Bernd Renschler (Vorstandsmitglied der Sparkasse Altötting-Mühldorf), Josef Riexinger (1. Vorsitzender Symphonieorchester Mühldorf e. V.) und Landrat Georg Huber.

Mühldorf am Inn - Vor 60 Jahren gründete Theo Polz das Symphonieorchester Mühldorf, zunächst unter anderem Namen. Eine kleine Zeitreise in Form einer Ausstellung durch die Geschichte des Orchesters, kann man jetzt in der Sparkasse Mühldorf besichtigen. 

Freude über die restaurierte Pauke

Zu ihrem 60 jährigen Jubiläum stellt das Mühldorfer Symphonieorchester in den Räumen der Sparkassenfiliale am Katharinenplatz alte Instrumente, Noten, Fotos und Dokumente der vergangenen sechs Jahrzehnte aus. Unter dem Namen "Sängerbund Orchester" fand dort nämlich, im April 1957, auch der erste öffentliche Auftritt des Mühldorfer Symphonieorchesters statt. Anlass war damals die Einweihung des fertiggestellten Hauptstellengebäudes der Sparkasse am Katharinenplatz. Mittelpunkt der Ausstellungseröffnung war eine Pauke, deren Restaurierung mit 2.000 Euro aus der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Altötting-Mühldorf gefördert wurde. 

Die Ausstellung kann bis zum 24.11.2017 während der Schalteröffnungszeiten besucht werden.

Weitere Infos und Kontakt

Tanja Schneider
Unternehmenskommunikation
Sparkasse Altötting-Mühldorf
Katharinenplatz 17, 84453 Mühldorf am Inn
Tel.: 08631 611-8223
Fax: 08631-611 8229
tanja.schneider@spkam.de

- ANZEIGE -

Pressemitteilung Sparkasse Altötting-Mühldorf 

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser