„Moment mal, bitte!“

4.000 Euro für Kostüme von der Sparkasse

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
v. l.: Mitwirkende des Theaterensembles „Moment mal, bitte", Vereinsmitglied Gabi Schleich (Öffentlichkeitsarbeit), Marktbereichsleiter Christian Schneider von der Sparkasse

Mühldorf am Inn - Mit ihrem Theaterstück "Moment mal, bitte" fördert Ulla Grzela die Integration von Menschen mit Behinderung. Jetzt kann sich die Gruppe über die Unterstützung der Sparkasse freuen:

Moment mal, bitte! – ein Theater, das ohne viele Worte auskommt. Ein integratives Theaterprojekt, in dem theaterbegeisterte Schauspieler, mit und ohne Behinderung sowie Musiker und Laienschauspieler aus der Region sich seit 2005 dieser Aufgabe widmen.

Regelmäßige Proben ermöglichen den „Künstlern“ mehrere Auftritte pro Jahr. Diese finden bei eigenen Veranstaltungen, Sommerfesten des Schlosses Malseneck sowie beim Kulturspektakel „Kunst und Kommerz“ in Waldkraiburg statt. Die künstlerische Leitung liegt bei Ulla Grzela. Dank ihrer Vision und Idee eines nonverbalen Theaters ohne Konventionen entstand dieses einmalige Projekt.

2009 wurde das Theaterkonzept für ihr zivilgesellschaftliches Engagement im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet. Heuer feiert die Theatergruppe ihr 10-jähriges Bestehen im Rahmen eines Theaterfestes. Damit das Ensemble immer mit den passenden Kostümen ausgestattet ist und aus einem eigenen Fundus wählen kann, erhält die Künstlergruppe 4.000 Euro aus der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Mühldorf a. Inn zur Anschaffung von Bühnenkleidung.

 

Pressemitteilung Sparkasse Altötting-Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser