Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Opfer schwer verletzt

Messer-Attacke in Waldkraiburg: Das ist über die Hintergründe der Bluttat bekannt

Messer-Attacke in Waldkraiburg: Das ist über die Hintergründe der Bluttat bekannt

2. Mühldorfer Mission

Schnitzeljagd des Jugendzentrum Mühldorf a. Inn für Kinder und Jugendliche 

Dies ist der erste Hinweis für den Start der Schnitzeljagd
+
Dies ist der erste Hinweis für den Start der Schnitzeljagd.

Mühldorf a. Inn - Aufgrund des großen Erfolges der 1. Mühldorfer Mission wird es am Samstag, 26. Februar, eine weitere „Schnitzeljagd“ des Jugendzentrums geben. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Geeignet ist die Rätselrallye für alle Interessenten ab dem Grundschulalter. Ab ca. 11 Jahren kann die Tour auch ohne Begleitung eines Erwachsenen gemacht werden.


Die Teilnahme ist kostenlos. Gestartet werden kann zwischen 14 und 18 Uhr. Rechnet mit einer Dauer von 1 ½ bis 2 Stunden. Wer alle Rätsel löst, hat sich eine Belohnung verdient. Auch „jung gebliebene“ Erwachsene dürfen sich an der „Mission Mühldorf 2“ beteiligen.

Doch diesmal droht eine Gefahr: Eine geheimnisvolle Madame X will die Rätsel sabotieren. Es wurde bereits ein entsprechender Funkspruch abgefangen. Schafft ihr es, der geheimnisvollen Madame X zuvor zu kommen?

Ihr braucht für die Mission: Kompass, Spiegel, Handy, ein klares Köpfchen und viel Spaß am Rätseln.

Bitte die Abstandsregeln einhalten!

Pressemeldung der Stadt Mühldorf a. Inn