Pressemeldung Polizei Mühldorf a. Inn

Schlägerei in Mühldorf: 15 Personen schlagen gegenseitig aufeinander ein 

Mühldorf - Am Samstagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in Mühldorf:

Am 23.03.2019, gegen 17 Uhr, erreichte die Einsatzzentrale Rosenheim der Notruf, dass es in der Bahnhofstraße in Mühldorf am Inn zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kommt.

Laut Zeugen, schlugen bis zu 15 Personen gegenseitig, teilweise mit Gegenständen, aufeinander ein. Zusammen mit Polizeistreifen aus Waldkraiburg und der Bundespolizei Mühldorf fahndete die Polizei Mühldorf mit starken Kräften im Stadtgebiet nach den Schlägern. Einige Beteiligte meldeten sich schließlich freiwillig bei der Polizei Mühldorf.

Es stellte sich heraus, dass eine Gruppe Jugendlicher mit einer Gruppe Erwachsener in Streit geraten waren und es schließlich zu der Auseinandersetzung kam. Bei den Beteiligten handelt es sich ausschließlich um afghanische Staatsangehörige. 6 Personen wurden bei der Schlägerei leicht verletzt. Die weitere Sachbearbeitung liegt bei der Polizeiinspektion Mühldorf. Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten sich bei der Polizei unter 08631-3673-0 melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Sym bolbild)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT