Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Reanimation erfolglos

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

300 Euro für den guten Zweck 

Scheck für „Kinder machen Musik für Kinder“ in Mühldorf a. Inn übergeben

Aktion „Kinder machen Musik für Kinder“
+
1. Bürgermeister Michael Hetzl übergibt einen symbolischen Scheck an Nadine Keitzl für die Aktion „Kinder machen Musik für Kinder“, die der Tagesklinik sowie der Kinderstation des Innklinikums in Altötting zu Gute kommen.

Mühldorf a. Inn. Seit 2018 organisiert Nadine Keitzl, 2. Vorsitzende der Stadt- und Jugendkapelle Mühldorf, unter dem Motto „Kinder machen Musik für Kinder“ ein Konzert von und für Kinder. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Coronabedingt muss die beliebte Veranstaltung heuer schon zum zweiten Mal ausfallen. Dennoch sammelt Nadine Keitzl Spenden, um das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Innklinikums in Altötting zu unterstützen.

1. Bürgermeister Michael Hetzl übergab ihr vor kurzem einen symbolischen Spendenscheck und dankte für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle kranker Kinder. „Meine Hochachtung und herzlichen Dank für Ihr Engagement“ – so würdigte der Rathaus-Chef die unermüdliche Arbeit von Nadine Keitzl.

Insgesamt kamen in den vergangenen fünf Jahren gut 6.500 Euro an Spenden zusammen. „Leider können wir heuer unser fünfjähriges Jubiläum nicht begehen,“ so Keitzl. Das Konzert, in den letzten Jahren in der Piuskirche, war immer ein großer Erfolg, neben dem Kinderchor St. Pius, der Flötengruppe sowie den jungen Musikanten der Stadt- und Jugendkapelle Mühldorf gehören auch einige Solisten mit zum Stamm-Ensemble. Insgesamt seien an den Konzerten etwa 70 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren beteiligt. Keitzl schwärmt von der einmaligen Atmosphäre bei den Auftritten, die Musik für alle Geschmacksrichtungen bieten und nicht nur Kinderaugen strahlen lassen. 1. Bürgermeister Michael Hetzl ließ es sich nicht nehmen, im Namen der Kreisstadt Mühldorf a. Inn die Spendenaktion mit 300 Euro zu unterstützen.

Pressemeldung der Stadt Mühldorf a. Inn

Kommentare