Reifen platzt bei hoher Geschwindigkeit!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Das hätte auch ganz böse ausgehen können: Am späten Donnerstagabend hatte ein Mercedes auf der A94 einen Reifenplatzer - genau auf Höhe eines anderen Autos...

Die Meldung der Polizei:

Am Donnerstagabend, den 04.12.2014, gegen 21.40 Uhr, kam es auf der A94 im Bereich zwischen Mühldorf-West und Mühldorf-Nord zu einem Verkehrunfall mit zwei Fahrzeugen. Ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die A 94 in Fahrtrichtung Passau auf dem linken Fahrstreifen. Bei hoher Geschwindigkeit platzte aus unbekannter Ursache der rechte vordere Reifen seines Fahrzeugs. Daraufhin prallte er mit seiner Fahrzeugfront in das Heck eines vor ihm auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Audi.

Anschließend schleuderten beide Fahrzeuge über die Autobahn, kamen aber letztlich auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 40-Jährige Fahrzeuglenker des Audis kamen mit einem Schrecken davon und blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 10.500 Euro.

Die Erstmeldung:

Am Donnerstagabend hat sich gegen 22 Uhr auf der A94 in Fahrtrichtung Passau kurz vor der Anschlussstelle Mühldorf Nord ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer war auf der linken Spur unterwegs und wollte dort einen Audi 80 überholen, der von einem 40-Jährigen gelenkt wurde.

Unfall bei Mühldorf

Unmittelbar auf Höhe des Audi hatte der Mercedes vorne rechts einen Reifenplatzer. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr vermieden werden. Die beiden Fahrzeuge drehten sich auf der Autobahn. Beide Verkehrsteilnehmer konnten ihr Fahrzeug noch zum Standstreifen bewegen. An beiden Unfallfahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Verletzt wurde niemand.

Timebreak21/VPI Traunstein

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser