Planen. Handeln. Gewinnen.

Planspiel Börse startet in neue Spielrunde!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auch die Schüler aus der 11. Klasse der Privaten Wirtschaftsschule Gester in Mühldorf beteiligen sich am Planspiel.

Mühldorf - Das Planspiel Börse der Sparkassen geht im Oktober in die bereits 32. Spielrunde. Europaweit kämpfen Schüler und Studenten um den virtuellen Markt.

Am 1. Oktober 2014 geht das Planspiel Börse in die 32. Spielrunde. Europaweit startet der virtuelle Aktienhandel für Schüler und Studenten. In zehn Wochen versuchen die Teilnehmer, ihr fiktives Kapital durch den gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern. Im Rahmen ihres Engagements zur finanziellen Bildung, vermitteln die Sparkassen durch den Wettbewerb, wie Wirtschaft und Börse funktionieren – nach Prinzip „Learning by Doing“. 

Auch die Sparkasse Altötting-Mühldorf bietet seit vielen Jahren das Planspiel Börse an und betreut Schülerteams aus der Region. In dieser Spielrunde nehmen rund 290 Spielgruppen  aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf aus 14 verschiedenen Schulen  teil. Die Teilnehmer erleben live mit, wie sich etwa Unternehmensnachrichten, politische Entscheidungen oder wirtschaftliche Entwicklungen unmittelbar an der Börse niederschlagen.

Dadurch lernen sie wichtige wirtschaftliche Zusammenhänge kennen, die sie in der Zukunft gut gebrauchen können. Nicht nur der Gewinn zählt, denn das Planspiel Börse soll den Jugendlichen ein tieferes Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften und Geld anlegen vermitteln. Deshalb gibt es seit fünf Jahren eine separate Nachhaltigkeitsbewertung mit eigenem Ranking. Der Index „Ethibel Sustainability Index Excellence Global“ bewertet die Unternehmen nach strengen Auswahlkriterien. Alle Aktien, die die Kriterien erfüllen, sind beim Planspiel Börse durch das „grüne Plus“ gekennzeichnet. Verschiedene Jahresthemen, angelehnt an die „UN-Dekade“ Bildung für nachhaltige Entwicklung“, werden auch nach dem Dekade-Ende 2014 im Planspiel aufgegriffen.

In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema „Wasser“. Das Planspiel wird von vielen Lehrern gern und häufig im Unterricht eingesetzt. Auch Hochschullehrer nutzen zunehmend das Planspiel Börse als Bestandteil der Seminare und vergeben Credit Points für die erfolgreiche Teilnahme. Für alle Teilnehmer gibt es auf Facebook viele interessante Beiträge und Gewinnspiele (facebook.com/planspielboerse). Auch in diesem Jahr zahlt sich Erfolg aus. Die bundesweit besten Schülerteams gewinnen Siegerreisen und einen Aktionstag für die ganze Schule. Zudem lobt die Sparkasse Altötting-Mühldorf Preise auf lokaler Ebene aus: die jeweils drei besten Schülerteams aus dem Landkreis Altötting und Mühldorf in der Depotgesamtwertung und der erste in der Nachhaltigkeitswertung erhalten Geldpreise, die in einer feierlichen Siegerehrung vergeben werden. Im Rahmen von Auftaktveranstaltungen informierte die Sparkasse Altötting-Mühldorf die teilnehmenden Schulen über den Spielablauf und vermittelte aktuelle Informationen zum Börsengeschehen.

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist kostenlos. Start ist der 1. Oktober 2014. Eine Anmeldung ist bis zur Spielmitte am 12. November möglich. Auch die betreuenden Lehrer haben wieder die Möglichkeit, in einem separaten Wettbewerb gegeneinander anzutreten. Mitmachen lohnt sich: Der Lehrer mit dem besten Lehrerdepot erhält einen Dinner-Gutschein für 2 Personen. Weitere Informationen im Internet unter http://www.planspiel-boerse.de.

Pressemitteilung Sparkasse Altötting-Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser