Einsätze in Mühldorf und Neumarkt-St. Veit

Zwei Asylbewerber drehen durch und landen in Spezialklinik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf / Neumarkt-St. Veit - Am Mittwochabend hatten die Beamten der Polizei Mühldorf alle Hände voll zu tun. Erst wollte sich ein Syrer in einem Mühldorfer Asylbewerberheim nicht mehr beruhigen, wenig später flippte ein 20-jähriger Asylbewerber in Neumarkt-St. Veit aus.

Viel Arbeit hatte die Nachtschicht der Polizei Mühldorf mit zwei Asylbewerbern. Gegen 18.45 Uhr erfolgte eine Mitteilung, dass sich in einem Mühldorfer Asylbewerberheim eine Person befindet, die lautstark herumschreit und sich nicht mehr beruhigt.

Die dazu gerufene Streife konnte den 26-jährigen Syrer auch nicht beruhigen, im Gegenteil, als er die Beamten sah, versuchte er auf diese loszugehen. Die Streifenbesatzung konnte den aufgebrachten Mann schließlich fesseln und in Gewahrsam nehmen. Nachdem der Grund für seine psychische Ausnahmesituation nicht festgestellt werden konnte, musste er in eine Spezialklinik überstellt werden. 

Einsatz in Neumarkt-St. Veit

Nur vier Stunden später wurde die Polizei zur Unterstützung des Rettungsdienstes in eine Asylbewerberunterkunft nach Neumarkt-St. Veit gerufen. 

Da sich der ebenfalls renitente und nicht zu beruhigende 20-jährige Asylbewerber offensichtlich auch in einer psychischen Ausnahmesituation befand und auch hier der Grund nicht festgestellt werden konnte, war auch hier dieUnterbringung in einer Spezialklinik unumgänglich.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser