50 bis 60 zusätzliche Häftlinge

Neuer Zellentrakt für die JVA Mühldorf

+

Mühldorf - Bayerns Justizminister Dr. Winfried Bausback verkündete am Donnerstag die Planung eines zusätzlichen Zellentrakts für die Justizvollzugsanstalt (JVA). Dort können dann 50 bis 60 weitere Häftlinge aufgenommen werden.  

Hoher Besuch war am Donnerstag in Mühldorf zu Gast. Der Justizminister verschaffte sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation in den südlichen Haftanstalten. Mit nur Platz für 68 Häftlingen und 14 Freigängern gehört die JVA Mühldorf definitiv zu den kleiner Einrichtungen in Bayern. Schon länger gäbe es Überlegungen die Kapazität dort zu erhöhen, bestätigte Bausback gegenüber der OVB-Heimatzeitung. "Wir müssen dem zunehmenden Bedarf an Haftplätzen Rechnung tragen", sagte Bausback im Rahmen eines Pressegesprächs am vergangenen Nachmittag im Amtsgericht Mühldorf. 

Platz für 50 - 60 Häftlinge

So soll demnächst ein weiteres Gebäude für zusätzlich 50-60 Häftlinge entstehen. Laut Bausback gäbe es bereits konkrete Pläne. Über den Baubeginn bzw. dem Kostenrahmen wollte er jedoch keine Auskunft geben. Zum Abschluss lobte er nochmals ausdrücklich das Personal der JVA Mühldorf: "Da wurde hervorragende Arbeit geleistet. Das war für alle Beteiligten keine einfache Zeit." Zudem merkte er an wie wichtig der Standort Mühldorf sei und dass er auf Dauer mit dem Standort Mühldorf plant. 

 Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in ihrem Mühldorfer Anzeiger.

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser