Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bündnis um Stadtrat Claus Debnar

Neue regionale politische Kraft: Bürgerbündnis „Mühldorf Gemeinsam!“ gegründet

Mit dem Bürgerbündnis Mühldorf Gemeinsam! Hat sich dieser Tage eine neue regionale politische Kraft um den Mühldorfer Stadtrat Claus Debnar gegründet, der bis zur Wahl eines ordentlichen Vorstandes auch die Position des provisorischen Sprechers einnimmt. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Mühldorf a. Inn - Neben Debnar versammeln sich unter dem Dach des Bündnisses Mühldorfer Bürgerinnen und Bürger, die für eine neue soziale, progressive und demokratische Politik in der Region eintreten. Ziel ist es unteranderem die verkrusteten Strukturen des Mühldorfer Politbetriebes aufzubrechen. Schwerpunkte ihrer Arbeit werden die Problemlagen und Bedürfnisse der Bürger vor Ort sein. Hierbei soll pragmatische, aber fest verortet im progressiven Bereich des politischen Spektrums agiert werden.

Eine klare Absage erteilt Mühldorf Gemeinsam! Neoliberalismus und Rechtsextremismus. „Die Planung läuft, dass wir uns zeitnah in das politische und gesellschaftliche Leben Mühldorfs einbringen. Ziel ist die Kommunalwahl 2026, für die wir uns gute Chancen ausrechnen,“ so Debnar über die weitere Planung.

Pressemeldung des Bürgerbündnis „Mühldorf Gemeinsam!“

Rubriklistenbild: © Silas Stein

Kommentare