Pressemitteilung Kreisstadt Mühldorf

Nach wie vor Störungen an den Aufzügen am Bahnhofssteg

Mühldorf - Im Jahr 2012 wurden die Bahnhofsaufzüge generalsaniert. Sie werden im Rahmen eines Wartungsvertrages mit einer Aufzugsfirma regelmäßig kontrolliert und gewartet.

Seitdem gab es trotzdem immer wieder Ausfälle und zahlreiche Störungen an den Aufzügen, die nicht mit der erforderlichen Betriebssicherheit von technischen Anlagen vereinbar sind. Die Leidtragenden sind letztendlich die Bahnhofsbesucher und Fahrgäste, die dringend auf einen Aufzug angewiesen sind. Die Ursachen der Störungen sind vielfältig: Störung oder Ausfall der Steuerungselektronik, Schäden und Abnutzung mechanischer und hydraulischer Bauteile, Störungen an Sicherheitseinrichtungen (Lichtgitter), Störungen der Schließfunktion der Türen durch Streusplitt im Winter und Störungen durch leider zunehmenden Vandalismus.

Aktuell ist der Aufzug auf Gleis 1 seit einiger Zeit außer Betrieb, die Ursache ist ein defektes Hydraulikventil. Durch die Schadenshäufigkeit und das unzureichende Schadensmanagement sieht sich die Kreisstadt nun genötigt einen neuen Wartungspartner zu beauftragen, der in der Lage ist, die Störanfälligkeit zu minimieren und damit die Betriebssicherheit der Aufzugsanlagen zu erhöhen. Erste Gespräche haben bereits stattgefunden.

Pressemitteilung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT