Fotos

18. Mühldorfer Redoute

1 von 96
2 von 96
3 von 96
4 von 96
5 von 96
6 von 96
7 von 96
8 von 96

Stilvoll gefeiert und getanzt wurde am letzten Freitag auf der 18. Mühldorfer Redoute im Stadtsaal.

Die Redoute ist nach wie vor ein Unikum in der Mühldorfer Ballsaison und zugleich ein echter Höhepunkt, denn bei diesem Ball schweben die Besucher elegant in langen Abendkleidern mit Hut und Handschuhen sowie in Frack und Zylinder über das Tanzparkett. 

So gab es wieder zahlreiche Hingucker bei den edlen Kostümierungen der Ballgäste. Als echter Traditionsball im Stil der spätbiedermeierlichen Zeit standen auch heuer keine heißen Shows, Prunk oder gar Alkohol im Vordergrund, sondern lediglich der Tanz im klassischen Stil mit dem Salonorchester Karl Edelmann im Vordergrund – und wie vor über hundert Jahren ohne Lichteffekte und modernste Technik. 

Die Kreisheimatpfleger für Volksmusik und Brauchtum Reinhard Baumgartner und sein Stellvertreter Reinhard Albert arrangierten am Freitag als Tanzleiter wieder eine glänzende Redoute mit bezaubernden Ballbesuchern aller Altersgruppen. Der Auftakt war traditionell die Polonaise im dichten Gedränge und später folgten weitere zehn Touren mit Walzern, Galoppaden, Polkas, Standardtänzen und dem Höhepunkt mit der Münchner Francaise. Der gemütliche Ausklang der Ballnacht fand auch heuer wieder beim Donislbetrieb im Wintergarten statt. 

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Kommentare