Inhaber will aber unbedingt weitermachen

Mühldorfer Traditionskaufhaus muss Insolvenz anmelden

Konjunktur
+

Mühldorf - In der Kreisstadt hat schon wieder ein Bekleidungsgeschäft Insolvenz anmelden müssen. Diesmal hat es das Modehaus Schmederer am Stadtplatz getroffen.

Das Kaufhaus hat eine Insolvenz in Eigenverantwortung angemeldet, die vom Amtsgericht Mühldorf bereits bestätigt worden sei, wie das Oberbayerische Volksblatt nun berichtet. Ziel sei es nun, das Haus entsprechend umzustrukturieren und dann vollständig zu erhalten. Dazu muss laut dem Bericht allerdings das Konzept verändert werden. Wie dieses genau aussehen wird, ist derzeit noch nicht geklärt.


"Wenn alles rosig wäre, bräuchte es die Sache nicht", sagte Inhaber Christian Rädeke, der unbedingt weitermachen will, der Zeitung. Das Geschäft leidet - wie viele Konkurrenten im stationären Bekleidungshandel - unter dem veränderten Konsumverhalten der Kunden. Im Moment beschäftigt das Haus eigenen Angaben zufolge rund 50 Mitarbeiter. Zuletzt hatten in Mühldorf bereits Gerry Weber und K&L Insolvenz anmelden müssen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Kommentare