Produktion und Auftragsfertigung wird vorerst fortgeführt

Maschinenbau Mühldorf GmbH kündigt Insolvenz an

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Die Maschinenbau Mühldorf GmbH hat am 31. Dezember 2016 Insolvenz angemeldet.

Die Geschäftsleitung der MBM Maschinenbau Mühldorf GmbH hat beim zuständigen Amtsgericht in Mühldorf am Inn Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für das Familienunternehmen sowie weitere Gesellschaften der MBM Firmengruppe mit Ausnahme der MBM Westra s.r.o. in Tschechien gestellt. 

Das Insolvenzgericht hat den erfahrenen Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Hanns Pöllmann von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. „Wir wollen unsere Produktion und Auftragsfertigung unverändert und so reibungslos wie möglich fortführen und auf dieser Grundlage gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter die Sanierungsoptionen prüfen“, erklärt Geschäftsführer Mario Gehlmann. Gehlmann weiter: „Wir alle werden den vorläufigen Insolvenzverwalter bei der zügigen Analyse unserer wirtschaftlichen Situation unterstützen. Unser Ziel ist, so viele Arbeitsplätze wie möglich zu erhalten“. 

Das Tochterunternehmen MBM Westra s.r.o. in Südböhmen ist derzeit von dem Antrag nicht betroffen und soll uneingeschränkt weiter produzieren. Der vorläufige Insolvenzverwalter Hanns Pöllmann versichert, er werde sich mit seinem Team unverzüglich darum kümmern, das Insolvenzgeld für die rund 170 Beschäftigten vorzufinanzieren. 

Damit sollen deren Löhne und Gehälter für die Monate Dezember 2016 sowie Januar und Februar 2017 abgesichert werden. „Alle Beschäftigten sind weiterhin bei MBM angestellt, die Arbeitsverhältnisse bestehen unverändert weiter“, erläutert Pöllmann. Der Antrag war geboten, nachdem Groß- bzw. Ankerkunden des Unternehmens angekündigt hatten, im Zuge von Wechseln in der Lieferantenstrategie deutlich geringere Bestellvolumina für die anstehenden Jahre bei MBM platzieren zu wollen.

Pressemitteilung Maschinenbau Mühldorf GmbH

Rubriklistenbild: © Maschinenbau Mühldorf GmbH

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser