Beamtin ins Bein gebissen

Mann (40) randaliert in Mühldorfer Krankenhaus und attackiert Polizisten

Mühldorf - Dieses Verhalten macht fassungslos: Am Freitagmorgen rastete ein Mann in der Notaufnahme komplett aus. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 10. Mai, gegen 6.30 Uhr, randalierte ein 40-jähriger Mann in der Notaufnahme des Krankenhauses Mühldorf und pöbelte Ärzte und Pfleger an. Die zur Hilfe gerufene Streifenbesatzung erteilte dem Mann einen Platzverweis. Der Mühldorfer ignorierte diesen jedoch und randalierte weiter.

Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, begann der Mann, gegenüber den Beamten aggressiv zu werden und ließ sich nicht beruhigen. Er trat um sich und versuchte, einer Beamtin ins Gesicht zu schlagen.

Der Mann beleidigte die eingesetzten Beamten und drohte ihnen, dass er sie umbringen würde. Anschließend biss er einer Beamtin ins Bein. Diese wurde leicht verletzt.

Der Randalierer wurde schließlich in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT