Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein ganz besonderer Ausflug nach München

Noch einmal den Circus Krone besuchen: Mühldorfer Malteser erfüllen Lillis Herzenswunsch

Lilli Käsmaier erlebte dank des Malteser Herzenswunsch-Krankenwagens mit ihren Begleitern und Malteser Mitarbeiter Robert Haberger (2.v.r.) einen unvergesslichen Besuch im Circus Krone in München.
+
Lilli Käsmaier erlebte dank des Malteser Herzenswunsch-Krankenwagens mit ihren Begleitern und Malteser Mitarbeiter Robert Haberger (2.v.r.) einen unvergesslichen Besuch im Circus Krone in München.

Die Mühldorfer Malteser waren kürzlich wieder im Einsatz. Dieses mal erfüllten sie den Herzenswunsch von Lilli. Sie wollte noch einmal eine Vorstellung im Circus Krone in München genießen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Mühldorf – Lilli Käsmaier ist ein echter Zirkus-Fan. Früher war es für die Frau aus Neumarkt-St. Veit und ihre Familie Tradition, sich einmal im Jahr einen Besuch im Circus Krone in München zu gönnen. Nun ist sie allerdings an ALS erkrankt und auf einen Spezialrollstuhl angewiesen. Trotzdem noch einmal eine Zirkus-Vorstellung besuchen zu können, war ihr ein Herzensanliegen. Diesen Wunsch konnten ihr die Malteser kürzlich mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen erfüllen.

Robert Haberger von den Mühldorfer Maltesern holte Lilli Käsmaier zuhause ab, befestigte den Rollstuhl sicher im Fahrzeug und fuhr mit ihr nach München. Begleitet wurde sie beim Besuch im Circus Krone außerdem von ihrem Mann und drei weiteren Verwandten und Freunden. Die Stunden im Circus waren für die Schwerkranke ein besonderes Erlebnis und wie immer war sie besonders angetan von den artistischen Höchstleistungen. „Ich liebe den Geruch vom Zirkus“, erklärte sie und war glücklich, diese Eindrücke und die gesamte Atmosphäre noch einmal erleben zu dürfen.

Der Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen erfüllt große, oft letzte Wünsche von Menschen, die wissen, dass sie in der Regel nicht mehr lange zu leben haben. Der Herzenswunsch-Krankenwagen bringt Menschen dorthin, wo sie allein nicht mehr hinkommen. Die Fahrten mit Begleitung sind für die Fahrgäste und ihre Angehörigen kostenlos, denn der Herzenswunsch-Krankenwagen wird komplett aus Spenden finanziert und lebt vom Engagement der beteiligten Malteser. 

Informationen rund um das Projekt und die Fördermöglichkeiten unter www.malteser-bistum-muenchen.de oder per Mail an herzenswunsch.muenchen@malteser.org.

Pressemitteilung des Malteser Hilfsdienstes

Kommentare