In jeder Hinsicht ein Erfolg

"Let`s DAX" – Sparkasse lädt zu Kundenveranstaltung ein

+
Die Referenten zusammen mit dem Vorstand und den Marktbereichsleitern der Sparkasse

Mühldorf - Die Sparkasse Altötting-Mühldorf bietet ihren Kunden nicht nur einen Mehrwert bei der Beratung, sondern informiert unter anderem mit Vortragsveranstaltungen über aktuelle und interessante Themen:

Aufgrund des schon länger andauernden Niedrigzinsniveaus lud das Kreditinstitut zu einem kurzweiligen Abend in den Stadtsaal nach Mühldorf ein. Die Gäste erhielten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Finanzwelt.

Großes Interesse im vollbesetzten Saal

Der Vorsitzende des Vorstandes, Dr. Stefan Bill, freute sich über einen voll besetzten Stadtsaal und über das große Interesse an dieser Veranstaltung. Thomas Reiland von der DekaBank Frankfurt gewährte interessante Einblicke in die Welt eines Fondsmanagers und informierte über das aktuelle Wirtschaftsgeschehen. Außerdem zeigte er die Herausforderung der weiterhin andauernden Niedrigzinssituation auf.

Im Anschluss erwartete die Besucher ein Finanztalk unter dem Motto „Was Sie schon immer über Börse, Tanzen und Fernsehen wissen wollten“. Die Moderation übernahm Andreas Franik. 

RTL-Star Joachim Llambi zu Besuch

Franik brachte dabei seine Erfahrungen als Journalist und Experte im Kommunikationsbereich ein. Joachim Llambi, unter anderem bekannt als kritischer Juror der RTL-Show "Let`s Dance", konnte als gelernter Bankkaufmann und Börsenmakler seine fachlichen Aspekte dazu beitragen und ging gemeinsam mit Thomas Reiland und Dr. Stefan Bill auch auf die Fragen aus dem Publikum ein.

Bei der anschließenden Autogrammstunde von Joachim Llambi nutzen zahlreiche Besucher die Möglichkeit ein "Selfie" mit dem Fernsehstar zu machen.

Pressemitteilung Sparkasse Altötting/Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser