Viel Bedauern darüber in Mühldorf

"Klimperkasten" in der Brückenstraße schließt - am Samstag zum letzten Mal geöffnet

  • schließen

Mühldorf - Für nicht wenig Bedauern bei Freunden des Mühldorfer Nachtlebens sorgte die Nachricht, dass der "Klimperkasten" schließen wird. 

In einem Facebook-Post am Freitag teilten die Betreiber mit, dass der "Klimperkasten" am Samstag das letzte Mal geöffnet haben wird. "Wir freuen uns mit Euch noch die letzen beiden Wochenenden zu feiern und bedanken uns für 5 wundervolle Jahre mit Euch." Als Grund nannten Sie im Gespräch mit innsalzach24.de, dass der Mietvertrag nicht verlängert wurde. 

Wie es mit dem Klimperkasten weitergeht, sei derzeit noch unklar. Sie blicken jedoch optimistisch nach vorne. Denn die "Chill Inn Shisha Lounge", die sich bisher im ersten Stock über dem "Klimperkasten" befindet, wird am Bahnhof in den ehemaligen Räumen des "El Mexicano" neu eröffnet werden. 

"Getreu dem Motto: 'Wenn sich eine Türe schließt, öffnet sich woanders eine neue' verliert Mühldorf nix im Nachtleben sondern gewinnt etwas dazu!", so die Betreiber, "Dies ist eine Bereicherung für Mühldorf, da es nicht nur Lounge sondern auch Bar und Cocktailbar sein wird. Mühldorf wird ja bald Studentenstadt sein, weshalb wir viele Angebote für Studenten bieten werden."

Großes Bedauern bei Lesern

Im Rahmen der Themensammlung für unsere große Stadtumfrage zu Mühldorf drückten nicht wenige Leser auf Facebook ihr Bedauern über die Schließung aus. Für seine Beliebtheit spricht, dass der Klimperkasten es im großen OVB24-Kneipen-Battle bis ins Halbfinale schaffte. Dort musste er sich allerdings gegen den Lokalrivalen "Beim Hirsche" geschlagen geben. Den Klimperkasten gibt es schon seit 1978, 2018 hätte also das 40. Jubiläum gefeiert werden können. 

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser