Mit Kuchen gelockt

Kind in Mühldorf angesprochen - pädophiler Hintergrund?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Mühldorf - Ein siebenjähriger Junge wurde nach eigenen Angaben am Montagmorgen an einer Bushaltestelle an der Pestalozzistraße  von einem Unbekannten angesprochen. Die Polizei zeigt nun vor Ort verstärkt Präsenz. 

Auf Anfrage von innsalzach24.de hieß es von der Mühldorfer Polizei am Freitag, dass trotz intensiver Ermittlungen derzeit keine neue Erkenntnisse in dem Fall vorliegen

Am Montagmorgen, gegen 7.35 Uhr, soll ein siebenjähriger Junge an der Bushaltestelle in der Pestalozzistraße von einem bislang unbekannten Mann angesprochen worden sein. Dieser habe ihn gefragt, ob er denn mit ihm mitkommen möchte und ihn mit Süßigkeiten bzw. einem Kuchen locken wollen. Dieses habe der Junge verneint, so dass sich der Mann umdrehte und in Richtung eines Spielplatzes verschwunden sei. 

Polizei zeigt an der Bushaltestelle Präsenz

Später erzählte das Kind seiner Mutter von dem Vorfall, die wiederum die Polizei einschaltete. Die Polizei habe sich die Örtlichkeit, eine stark frequentierte Bushaltestelle in der Pestalozzistraße , in den letzten Tagen wiederholt angeschaut, hieß es gegenüber unserer Redaktion. Bislang konnte auf den Mann kein Hinweis ermittelt werden. 

Der Junge hat den Unbekannten so beschrieben: 

Etwa 175 cm groß, Vollbart und dunkle Haare. Der Mann trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke mit Knöpfen. Er habe gut Deutsch gesprochen. 

Die Polizei Mühldorf bittet unter Telefonnumer 08631/36730 weiter um Hinweise aus der Bevölkerung. 

mg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser