41-Jähriger niedergeschlagen

Versuchter Totschlag: Mühldorfer weiter in U-Haft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ort des Verbrechens: Wohnhaus am Katharinenplartz

Mühldorf am Inn - Ein 31-jähriger Mann, der letzte Woche einen 41-Jährigen in Mühldorf niedergeschlagen hatte, sitzt weiterhin in Untersuchungshaft.

Gegen drei Uhr früh am vergangenen Dienstag, 14. Februar, wurde ein 41-jähriger Mann im Eingangsbereich eines Wohnhaus am Katharinenplatz von einem 31-Jährigen brutal zusammengeschlagen. Beide Männer waren stark alkoholisiert. Der ältere Mann wurde mit sehr schweren Kopfverletzungen in die Intensivstation eines Krankenhaus verbracht. 

Der Täter stellte sich kurze Zeit nach dem Vorfall der Polizei. Er sitzt weiterhin in Untersuchungshaft, wie Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, gegenüber innsalzach24.de erklärte. Weiter erläuterte Sonntag, dass es noch Wochen bis Monate dauern könne, bis neue Erkenntnisse vorliegen. Man gehe weiterhin von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

mz

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser