Spende von der Katholischen Landjugend

Gut 2.000 Euro für das Kriseninterventionsteam des BRK

+
In der Mitte v.l.: Christian Grätzl - Siegfried Harlander - Hildegard Kurz - Theresa Rauscheder - Lisa Maier (Vorstandschaft kath. Landjugend Hörbering) Links Gisela Thumm , rechts Christa Wiesenbauer ( beide BRK KV Mühldorf KIT)

Mühldorf am Inn -  Gut 2.000 Euro hat die katholische Landjugend Hörbering für das Kriseninterventionsteam des BRK Mühldorf gesammelt. 

Wie jedes Jahr war die katholische Landjugend Hörbering während der Adventszeit als Klopfersinger in Hörbering mit ca. 200 Haushalten unterwegs und sammelten 2013 Euro für das Kriseninterventionsteam ("KIT") im BRK Kreisverband Mühldorf. Auf KIT ist die Landjugend aufmerksam geworden, da wir bei einem Mitglied der Landjugend im Einsatz waren und die Familie gesehen hat, wie gut und wichtig die Unterstützung und Begleitung des KIT ist. Das KIT leistet "Erste Hilfe für die Seele" beispielsweise für Angehörige von Unfallopfern. Allein aus der Motivation heraus, den Betroffenen in Notfallsituationen zu helfen, wird diese Aufgabe ehrenamtlich übernommen. Das KIT ist auf Spenden angewiesen, die für Ausbildungskosten und Ausrüstungsgegenstände verwendet werden. "Wir freuen uns sehr über die Spende und ganz besonders über die damit verbundene Anerkennung für unsere ehrenamtliche Tätigkeit", dankte bei der Spendenübergabe die Leiterin des Kriseninterventionsteams Christa Wiesenbauer der Vorstandschaft der kath. Landjugend Hörbering.

Pressemitteilung des BRK Kreisverbandes Mühldorf 

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser