Vorzeitiger Baubeginn

Spatenstich erfolgt: Grundschule in Mößling wird größer

+
Der Spatenstich 

Mühldorf am Inn - Mit dem Erweiterungsbau der Grundschule Mößling konnte vorzeitig angefangen werden. Die Erweiterung bietet mehr Platz für die Klassen. Mit der Fertigstellung wird im August 2020 gerechnet.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Grundschule Mößling wird größer: Zum Spatenstich traf sichErste Bürgermeisterin Marianne Zollner mit den Vertretern der beteiligten Planungsbüros und den ausführenden Firmen. Auch die gesamte Schulfamilie feierte mit Rektorin Beate Waldinger-Kaindl diesen wichtigen Tag.

Imneuen Gebäude werden dringend benötigte Räume untergebracht, die für die schulische Nutzung notwendig sind. Der Anbau ist als profilgleiche Verlängerung des bestehenden westlichen Schulgebäudes mit Unter- und Erdgeschoss sowie 1. Obergeschoss geplant. Neben zwei Werkräumen mit einem Vorbereitungsraum wird die Haustechnik im Keller untergebracht. Im Erdgeschoss und im ersten Stock werden jeweils zwei Klassenräume und ein Gruppenraum entstehen. Die Nutzfläche liegt bei 463 Quadratmetern, der umbaute Raum bei 2.900 Kubikmetern. 

Ein vorzeitiger Baubeginn wurde möglich, weil die Regierung von Oberbayern mit einer voraussichtlichen Gesamtzuwendung von 1,2 Millionen Euro Grünes Licht gegeben hatte. Die Gesamtkosten werden mit 2,5 Millionen Euro veranschlagt.

Mitteilung der Kreisstadt Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT