Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schauspielführung

Mühldorf ganz verhext

Bei den Schauspielführungen werden die traditionellen Stadtführungen mit lebendigen Spielszenen untermalt.
+
Bei den Schauspielführungen werden die traditionellen Stadtführungen mit lebendigen Spielszenen untermalt.

Mühldorf am Inn - Am kommenden Samstag, 12. Juni, wird die erste Schauspielführung nach der langen Lockdown Pause wieder stattfinden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am kommenden Samstag, 12. Juni, wird die erste Schauspielführung nach der langen Lockdown Pause wieder stattfinden. Hierbei werden die traditionellen Stadtführungen mit lebendigen Spielszenen untermalt, gestaltet von Schauspielern des Mühldorfer Kulturschupp´ns.

Ab 14 Uhr startet die Schauspielführung „Mühldorf ganz verhext“. Erleben Sie hautnah, wie es damals der 16-jährigen Maria Pauer in Mühldorf erging, als sie der Hexerei bezichtigt wurde. Ein Besuch im original erhaltenen Hexenkammerl darf natürlich zum Abschluss dieser Führung nicht fehlen. Ein Angebot für Einheimische, aber natürlich auch für Urlaubsgäste und Tagestouristen.

Treffpunkt ist beim Brunnen am Katharinenplatz (Höhe Sparkasse), Kosten: 9 Euro pro Person (Kinder frei). Um vorherige Anmeldung im Kulturamt/Touristinfo, Stadtplatz 3, Telefon 08631/612-612 wird gebeten, denn die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt.

Pressemitteilung Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Kommentare