Ein Muss für Kunstinteressierte

„Rückblick und Ausblick“ - Albert Penkert-Ausstellung im Landratsamt

+
Auch ein Kirchenfürst findet sich in Albert Penkerts Repertoire.

Mühldorf a. Inn - Wer sich für Kunst und insbesondere für Malerei interessiert, der sollte heute Abend ins Landratsamt Mühldorf am Inn kommen. Dort startet heute eine neue Ausstellung.

Unter dem Titel „Rückblick und Ausblick“ werden Werke von Albert Penkert gezeigt. Die Ausstellung findet im Foyer im zweiten Stock statt und ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes, von Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr, und am Freitag von 8 bis 13 Uhr zu besichtigen. Zur heutigen Eröffnung um 18 Uhr sind alle Kunstinteressierten sehr herzlich eingeladen.

Der Autodidakt widmet sich ausschließlich dem Menschen

Der menschliche Körper wie in diesem sitzenden Akt ist Albert Penkerts Thema.

Der pensionierte Gymnasiallehrer für Deutsch, Geschichte und Geografie hat sich sein Handwerk autodidaktisch angeeignet. Seit 1990 ist der Künstler Mitglied im Kunstverein "Inn-Salzach" und beteiligt sich regelmäßig an Jahresausstellungen.

In Penkerts ausgestellten Bildern findet sich ausschließlich die menschliche Gestalt – sei es als Porträt oder Akt, teils realistisch oder teils verfremdet wiedergegeben. Die Bilder sind in einer besonderen Lacktechnik auf Hartfaserplatten gemalt.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf am Inn

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser