Vorverkauf startet ab sofort 

Premiere der „Mühldorfer Bürgerg ́schichten“

+
In einer Szene tritt Eva Spörl als Frau eines mittelalterlichen Mühldorfer Bürgermeisters auf, die nicht zufrieden ist mit den Amtsgeschäften ihres Gemahls.

Mühldorf am Inn - Am Sonntag den 10. Juni wird die neue Schauspielführung "Mühldorfer Bürgerg´schichten" präsentiert. Der Vorverkauf startet ab sofort im Kulturbüro Mühldorf a. Inn.

Am kommenden Sonntag, 10. Juni, gibt es um 14 Uhr die Schauspielführung „Mühldorfer Bürgerg ́schichten“. Hierbei werden die traditionellen Stadtführungen mit lebendigen Spielszenen untermalt, gestaltet von Schauspielern des Mühldorfer Kulturschupp ́ns. Die alte Handelsstadt Mühldorf a. Inn und ihre angesehenen Bürger stehen im Mittelpunkt dieser spannende Schauspielführung. Erfahren Sie Kurioses,

Ein Angebot für Einheimische und Touristen 

Spannendes und Lustiges über die Mühldorfer Bürgersleut! Stadtführerin Beate Fedtke- Gollwitzer erzählt viel zur Stadtgeschichte, Eva Spörl und Christoph Rottach vom Kulturschuppen übernehmen die Schauspielszenen. Ein Angebot für Einheimische, aber natürlich auch für Urlaubsgäste und Tagestouristen. Treffpunkt ist vor dem Nagelschmiedturm, Kosten: 9 Euro pro Person (Kinder frei). Karten gibt es ab sofort im Kulturbüro/Touristinfo, Stadtplatz 3, Telefon 08631/612-612 oder am Sonntag vor Ort. Auf Anfrage sind diese Schauspielführungen auch für Gruppen bis maximal 30 Personen buchbar, die Kosten liegen hier bei 150 Euro. Nähere Infos in der Touristinfo.

Weitere Termine öffentlicher Schauspielführungen: „Mühldorfer Bürgerg ́schichten“ am Samstag, 25. August, jeweils um 14 Uhr sowie „Mühldorf ganz verhext“ am Samstag, 15. September, um 14 Uhr.

Pressemitteilung der Kreisstadt Mühldorf am Inn

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser