Einladung an alle Integrationslotsen

Kostenloses Fortbildungsseminar im Haus der Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Mit dem Thema „Stereotype und Vorurteile im pädagogischen Alltag erkennen – Vielfalt als Chance sehen“ wird die Fortbildungsreihe für Integrationslotsen jetzt fortgesetzt.

Die Veranstaltung findet morgen, 24. Februar, von 16 bis 20 Uhr, im Haus der Wirtschaft am Landratsamt Mühldorf am Inn, Töginger Straße 18d, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Referentin ist Meliha Satir-Kaniz. Um Anmeldung wird gebeten bei Jelena Djakovic, Lernen vor Ort, Telefon 08631/699-572 oder per E-Mail: jelena.djakovic@lra-mue.de.

Mittler zwischen Elternhaus und Schule oder Kita

Die Integrationslotsen im Landkreis Mühldorf beraten ehrenamtlich seit fünf Jahren vertraulich im gesamten Landkreis Eltern mit Migrationshintergrund in mittlerweile 25 Sprachen. Sie übernehmen eine Vermittlerfunktion zwischen Eltern und Schule, beziehungsweise Eltern und Kindergarten. Durch ihre eigene Migrationserfahrung haben sie schon viel Erfahrung in Kindertagesstätten und Schulen gesammelt und können aufgrund ihrer Mehrsprachigkeit effektive Unterstützung bieten.

Die Fortbildung erfolgt im Rahmen des Integrationsprojekts „Miteinander leben- Ehrenamt verbindet – Verantwortung durch Engagement“, das 2016 initiiert wurde. Es wird vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert und von der Landesarbeitsgemeinschaft für Freiwilligenagenturen (lagfa bayern e.V.) koordiniert. Der Verein Ehrensache, die Freiwilligenagentur im Landkreis Mühldorf, ist einer von 20 geförderten Projektträgern in Bayern.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser