Infoabende am 14. und 28. Januar

Karriere machen durch Weiterbildung - das sind Ihre Möglichkeiten

+
Wer vorankommen will, muss sich weiterbilden. Möglichkeiten dafür bieten die Prüfungslehrgänge der IHK.

Mühldorf a. Inn - Wie geht es beruflich weiter für mich? Wer sich diese Frage stellt, kann sich in der IHK Akademie in Mühldorf am 14. Januar und am 28. Januar über tolle Weiterbildungsmaßnahmen informieren. Egal ob Vollzeit- oder berufsbegleitende Prüfungslehrgänge, hier ist für jeden etwas dabei.

Sie sind ausgebildete Fachkraft, sind aber noch nicht an Ihrem persönlichen Wunschziel angelangt? Es gibt zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, die Sie dort hin bringen können, wo Sie schon immer hin wollten. Egal ob im kaufmännischen, technischen, sprachlichen Bereich, jeder kann seinen Traumberuf erreichen. Nicht mehr warten, sondern informieren und durchstarten!

Infoabende zu Prüfungslehrgängen an der IHK Akademie in Mühldorf

An 14. Januar und am 28. Januar berichten Experten über Teilnahmevoraussetzungen, Inhalte, Ablauf und Förderung verschiedener Prüfungslehrgänge. Wer sich bereits jetzt Sorgen um die Lehrgangsgebühren macht, kann beruhigt sein, denn das Aufstiegs-Bafög und der Meisterbonus übernehmen den Großteil der Kosten.

Montag, 14. Januar

17 Uhr Fachwirt/-in im Gesundheits-und Sozialwesen

17:30 Uhr Wirtschafts- und Industriefachwirt/-in

18 Uhr Personalfachkauffrau/-mann

19 Uhr Fremdsprachenkorrespondent/-in

Montag, 28. Januar

17:30 Uhr Technischer Betriebswirt/-in

18:30 Uhr Betriebswirt/-in

Vorab-Informationen zu den kaufmännischen Prüfungslehrgängen

1. Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen, berufsbegleitend:
Dieser Prüfungslehrgang ist geeignet für Fachkräfte aus allen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesen mit Berufspraxis sowie für Akademiker mit sozialwissenschaftlichem bzw. pädagogischem Abschluss. Unternehmen suchen derzeit händeringend qualifizierte und motivierte Allrounder mit Managementkompetenzen. Mit dieser Weiterbildung sind Sie bestens für die wachsenden Kundenansprüche an Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialbereich gerüstet. Mehr Informationen zu den Veranstaltungsinhalten finden Sie hier.

2. Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in in Vollzeit:
Wer aus den Bereichen der Industrie, des Handels, der Dienstleistung oder der Verwaltung kommt ist in diesem Prüfungslehrgang genau richtig, denn nach dem Abschluss dieses Lehrgangs werden Sie zum gesuchten branchen- und fachübergreifenden Profi innerhalb Ihres Gebietes. So ist dank des bundesweit anerkannten Weiterbildungsabschlusses die erträumte Karriere möglich. Grobe Inhalte, Zeiten und sonstige Rahmenbedingungen des Kurses können Sie bereits hier nachlesen. So können Sie am Infoabend gezielte Fragen stellen.

3. Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in berufsbegleitend:
Für diejenigen, für die ein Vollzeit-Prüfungslehrgang nicht in Frage kommt, gibt es die Möglichkeit des "Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in berufsbegleitend". So können Sie sich weiterbilden, ohne Ihren derzeitigen Job aufgeben zu müssen. Die Inhalte sind identisch mit denen im Vollzeit-Modell. Ausschließlich die Zeiten unterscheiden sich.

4. Gepr. Industriefachwirt/-in in Vollzeit:
Industriekaufleute und erfahrene Praktiker, die als Sachbearbeiter in verschiedenen Funktionen in Unternehmen der Industrie tätig sind und eine erfolgreiche Zukunft anstreben, sollten den Prüfungslehrgang "Gepr. Industriefachwirt/-in in Vollzeit" im Blick haben. Durch die vermittelten Kenntnisse dieses Prüfungslehrgangs werden Entwicklungsmöglichkeiten in allen Betriebsbereichen der Industrie für Sie zur Realität. Führungsaufgaben übernehmen und Fachwissen erhöhen ist hier das Ziel. Weitere Informationen gibt es hier.

5. Gepr. Industriefachwirt/-in berufsbegleitend:
Dieser Prüfungslehrgang ermöglicht es, genau wie beim "Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in berufsbegleitend", den Kurs neben der Arbeit zu belegen. Die Inhalte des Vollzeit- und des berufsbegleitenden Modells sind identisch. Die Prüfungslehrgänge finden nur an unterschiedlichen Terminen statt.

Kontakt IHK Akademie Mühldorf

Weitere Informationen zu den Prüfungslehrgängen und zum Infoabend erteilt Herr Roth gerne unter Tel. 08631 90178-56 und per E-Mail (karl.roth@ihk-akademie-muenchen.de).

Hier finden die Infoabende am 14. Januar und 28. Januar statt:

IHK-Akademie München und Oberbayern/lg/fn

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser