Umsetzung von Verkehrskonzept in Mühldorf

Diese drei Verbesserungen am Straßennetz sollen bald kommen

+
Alle möglichen Maßnahmen im Stadtgebiet: 1. Fußgängerquerungshilfen Bahnhofsbereich; 2. Fahrradspur Innere Neumarkter Straße 3. Querungshilfe Innere Neumarkter Straße (A); 4. Fuß- und Radwegverbindung Katharinenplatz-Münchner Straße, 5. Querungshilfen Münchener Straße; 6. Fahrradspur Stadtplatz; 7. Querungshilfen Berliner Straße; 8. Anschluss Innradweg an Innbrücke; 9. Querungshilfen Mainstraße/Oderstraße/Lohmühlstraße; 10. Querungshilfe Trostberger Straße/Hammerfußweg; 11. Fuß- und Radwegverbindung Ahamerstraße/Eichkapellenstraße; 12. Fuß- und Radwegverbindung Bahnhoffußweg; 13. Brunnhuberstraße; 14. Fuß- und Radwegverbesserung Äußere Neumarkter Straße (Bahnübergang); 15. Bahnunterführung Kapellenstraße; B) Aufweitung der Einmündung der Adolf-Kolping-Straße; C) Aufweitung der Einmündung und Verlängerung der Geradeausspur der Bürgermeister-Hess-Straße
  • schließen

Mühldorf am Inn - Gute Nachrichten für alle Verkehrsteilnehmer in der Kreisstadt: Bald sollen erste Verbesserungen am Straßennetz kommen.

Alle drei Projekte in der Übersicht.

Im Rahmen der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans wurde auch ein Verkehrskonzept erstellt. Das beauftragte Planungsbüro hatte einige Vorschläge, die noch nicht abschließend sind, als Vorinformation vorgelegt. Der Stadtrat nahm diese zur Kenntnis. Drei Maßnahmen sollen bis Mai des kommenden Jahres auch schon ausgeführt werden, da dabei jeweils Staatsstraßen betroffen sind. 

1. Querungshilfe für die Innere Neumarkter Straße:

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Soll Verbesserung für Fußgänger und Radfahrer schaffen
  • Gleichzeitig soll die Geschwindigkeit von Autos, Lkws und so weiter gedämpft werden.
  • Das Projekt ist bereits abgestimmt zwischen Staatlichem Bauamt Rosenheim, Landratsamt Mühldorf am Inn und Polizei.
  • Die bauliche Umsetzung soll zwischen November 2019 und Mai 2020 stattfinden.
  • Die Kosten belaufen sich auf etwa 72.000 Euro.

2. Aufweitung der Einmündung der Adolf-Kolping-Straße

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Ziel ist eine Verbesserung für das Einfahren in die Innere Neumarkter Straße
  • Die Anregung kam vom Verkehrsreferenten Franz Essl (Freie Mühldorfer=
  • Das Projekt ist bereits abgestimmt zwischen Staatlichem Bauamt Rosenheim, Unterer Naturschutzbehörde, dem Eigentümer des REWE-Markt und der Kreisstadt Mühldorf am Inn.
  • Die bauliche Umsetzung soll zwischen November 2019 und Mai 2020 stattfinden.
  • Die Kosten belaufen sich auf etwa 32.000 Euro

3. Aufweitung der Einmündung und Verlängerung der Geradeausspur der Bürgermeister-Hess-Straße

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Ziel ist eine Verbesserung für das Einfahren in die Innere Neumarkter Straße und eine Verbesserung für den motorisierten Verkehr durch eine Vergrößerung der Aufstelllänge für Geradeaus- und Linksabbieger.
  • Das Projekt ist bereits abgestimmt zwischen Staatlichem Bauamt Rosenheim, Landratsamt Mühldorf am Inn, Polizei und Kreisstadt Mühldorf am Inn.
  • Die bauliche Umsetzung soll zwischen November 2019 und Mai 2020 stattfinden.
  • Die Kosten belaufen sich auf etwa 114.000 Euro.

hs

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT