Günther Knoblauch initiiert neuen Arbeitskreis

Engerer Kontakt zu den Partnerstädten

Mühldorf a. Inn - Zu einem ersten Treffen des neuen Arbeitskreises „Städtepartnerschaften der Stadt Mühldorf“ haben sich sieben Bürger der Stadt zusammengefunden.

„Gemeinsam wollen die Beteiligten die Städtepartnerschaften auf neue Beine stellen“, erklärt der Landtagsabgeordnete und Alt-Bürgermeister Günther Knoblauch. Er hat den Arbeitskreis gemeinsam mit den Stadträten Franz Essl, Franz Strohmaier und Rainer Schratt gegründet. Ziel ist ein engerer Kontakt mit den beiden Städten Cegled in Ungarn und Iraklio in Griechenland.

Weitere Interessenten für Arbeitskreis?

„Mir ist wichtig, dass die Menschen zusammengekommen“, betont Knoblauch. Gerade Iraklio bei Athen in Griechenland sei interessant für viele Teile der Bevölkerung – für Kunst- und Kulturinteressierte, aber auch für Jugendliche, Schüler und Vereine. Der neue Arbeitskreis wird unterstützt von der Deutsch-Griechischen Gesellschaft.

Wer Interesse hat am Arbeitskreis „Städtepartnerschaften“ mitzuwirken, kann sich bei Günther Knoblauch, MdL im Abgeordnetenbüro in der Huterergasse 6 in Mühldorf melden, entweder unter der Telefonnummer 08631/9900610 oder per Email an guenther.knoblauch.sk@bayernspd-landtag.de.

Pressemitteilung Landtagsabgeordneter Günther Knoblauch

Rubriklistenbild: © M. Wieland

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser