Anregungen und Anmerkungen erwünscht

Bürgerbeteiligung zur Stadtentwicklung: Abgabefrist naht

  • schließen

Mühldorf am Inn – Die Kreisstadt hat sich einen "Neustart der gesamten Stadtentwicklung" vorgenommen. Die Bürgerbeteiligung dazu ist noch bis Ende dieses Monats möglich. 

Die Stadtverwaltung erinnerte kürzlich noch einmal an den letztmöglichen Termin am Montag, den 30. April für die Abgabe von Anregungen und Vorschlägen zur Stadtentwicklung. Die Vorschläge können per Email an stadtentwicklung@muehldorf.de oder schriftlich an die Stadtverwaltung (Sachgebiet Bauleitplanung) gesendet werden.

Ein Formular für die Anregungen befindet sich auf der Homepage der Stadt. Mit einem Klick auf “Entwicklung“ auf der Startseite, gelangt man am schnellsten auf die Seite, die auch über Rathaus > Planen und Bauen > Stadtentwicklung aufgerufen werden kann.

Informationsveranstaltung Mitte März

Mitte März wurden auf einer Informationsveranstaltung im Haberkasten bereits der Plan für die zukunftsorientierte Stadtentwicklung vorgestellt. Bürgermeisterin Marianne Zollner (SPD) betonte dabei, dass dieser ein Miteinander von Verwaltung und der Bürgerinnen und Bürger vorsieht. Der Flächennutzungsplan muss neu aufgestellt werden, wozu auch drei Planungsbüros mit ins Boot geholt wurden. 

Aus dem Archiv:

Stadtentwicklung: Es geht um nichts weniger als die geliebte Heimat!

Beispielsweise zum Thema Straßenverkehr sollen dazu die Menschen in Mühldorf und der Umgebung befragt werden. Zu diesem Zweck sollen etwa bei der notwendigen Verkehrszählung auch die Leute vor Ort auch befragt werden. Daneben werden den Mühldorfern auch per Post Fragen zugeschickt werden. Außerdem sind alle Bewohnerinnen und Bewohner der Kreisstadt eingeladen, Fragen und Anregungen direkt an das Rathaus zu richten.

Der Sammlung von Fragen und Anregungen, sowie der Erhebung statistischer Daten in der Kreisstadt folgen sogenannte Bürgerwerkstätten, bei dem sich Stadt, Planer und Bürger austauschen. Mehrere solcher Veranstaltungen sollen kommen. Es solle alles so transparent und offen wie möglich ablaufen, so die Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner Mitte März. Entsprechende Einladungen sollen folgen. Jeweils aktuelle Informationen soll es auch auf der Homepage der Stadt geben.

hs/Pressemitteilung Stadt Mühldorf

Rubriklistenbild: © rw

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser