Stadt beantwortet Leser-Frage zu ÖPNV-Konzept

"Heißt das, dass dann auch die Fahrpläne verständlicher werden?"

+

Mühldorf am Inn - Ein neues Stadtbus-Konzept soll kommen. Aber werden dann auch die Busfahrpläne verständlicher? Das wollte einer unserer Leser wissen.

"Ich war beim Bäcker gesessen. Da saß auch eine Gruppe Rentner, die voll verzweifelt waren, wie sie nach Hause kommen sollen", berichtet ein Leser unserer Redaktion. "Es war etwa 19 Uhr. Die haben den Busfahrplan nicht verstanden und ich auch nicht. Wir haben dann einen Passant gefragt der in Mühldorf wohnt. Er meinte, er fährt seit drei Jahren Bus und kapiert den Fahrplan auch nicht." Kurzentschlossen habe er die alten Leute daher selbst nach Hause gefahren. "Es hieß doch, dass beim Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) nachgebessert werden soll. Heißt das, dass dann auch die Fahrpläne verständlicher werden?"


Ordnungsamt antwortet

"Vom Ordnungsamt, das bei uns im Hause für ÖPNV zuständig ist, wurde uns mitgeteilt, dass bei der Neukonzeptionierung des ÖPNV in Mühldorf selbstverständlich auch Wert auf eine leichte Zugänglichkeit zu den erforderlichen Informationen - Fahrpläne, Linienführung, Tarife – gelegt wird. Das bedeutet, dass es eine gut erreichbare, leichtfassliche und nachvollziehbare Darstellung geben wird", teilte daraufhin auf Nachfrage unserer Redaktion die Stadtverwaltung mit. 


Der Stadtrat brachte in seiner Sitzung Anfang Mai, mit vier Gegenstimmen, das neue Konzept für den Stadtbus auf den Weg. Es soll als verbindliche Grundlage für das zukünftige Stadtbusliniensystem dienen. Der öffentliche Nahverkehr ist eine überregionale und keine kommunale Aufgabe, am Ende entscheidet die Regierung, was genau zu welchem Zeitpunkt umgesetzt wird. Die Stadt Mühldorf kann lediglich Vorschläge einbringen. Seit 1997 fällt der ÖPNV in den Aufgabenbereich der Kreisstadt. Derzeit fehlt es am Nahverkehrsplan für das Stadtgebiet. Nachdem die Konzessionsverträge Ende 2019 ausgelaufen sind, sei es nun Zeit für ein modernes System, das die kommenden zehn Jahre den ÖPNV attraktiver machen soll, so die Stadtverwaltung.

Leserreporter: 

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google Play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht.

Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Kommentare