Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anlaufstelle für Kopfschmerzgeplagte

Hilfe bei Migräne: Migräneliga bietet in Mühldorf neue Selbsthilfegruppe

Die Koordinatorin der Selbsthilfegruppe Lucia Baumann (li.) und die Leiterin Lisa Maier wollen Kopfschmerzgeplagten helfen.
+
Die Koordinatorin der Selbsthilfegruppe Lucia Baumann (li.) und die Leiterin Lisa Maier wollen Kopfschmerzgeplagten helfen.

Anlaufstelle für Kopfschmerzgeplagte – Der zertifizierte Kopfschmerzexperte des InnKlinikum und des MVZ Mühldorf, Prof. Dr. Holger Rambold, steht der Selbsthilfegruppe als medizinischer Ansprechpartner zur Seite.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Mühldorf a. Inn - Kopfschmerzerkrankungen sind weit verbreitet, werden aber in der Region oftmals nur unzureichend versorgt. Betroffenen stehen somit lokal nur wenig Optionen der Behandlung und Beratung sowie des Informationsaustausches zur Verfügung. Um diesem Mangel entgegenzuwirken, sind bereits durch den Facharzt der Neurologie, Prof. Dr. Holger Rambold, im Innklinikum Altötting und Mühldorf und im MVZ Mühldorf Strukturen zur besseren Kopfschmerzversorgung etabliert worden.

Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung ist, dass kürzlich die Migräneliga eine neue Selbsthilfegruppe in Mühldorf ins Leben gerufen hat, die durch Lisa Maier geleitet wird. Die Auftaktveranstaltung, bei der sich die Selbsthilfegruppe vorstellte, fand große Resonanz. Federführend für die Migräneliga war die Selbsthilfegruppen-Koordinatorin Lucia Baumann anwesend. Medizinisch und fachlich wird die Selbsthilfegruppe von Prof. Dr. Holger Rambold begleitet. Er ist zertifizierter Kopfschmerzexperte der Deutschen Migräne Kopfschmerzgesellschaft. Somit besteht für Betroffene eine neue Möglichkeit des kompetenten Austausches über ihre Erkrankung. Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden dritten Montag im Monat und steht allen Kopfschmerzpatientinnen und -patienten und deren Angehörigen zur Verfügung.

Informationen finden Sie unter www.migraeneliga.de

Pressemeldung des InnKlinikum Altötting-Mühldorf

Kommentare