Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

90 Minuten Stadtgeschichte

Highlight- Stadtführungen zur Mühldorfer Stadtgeschichte

Highlight Stadtführungen mit
 Nagelschmiedturm, Renaissance Sitzungssaal im Rathaus, Hexenkammerl und Bochkapelle
+
Highlight Stadtführungen mit Nagelschmiedturm, Renaissance Sitzungssaal im Rathaus, Hexenkammerl und Bochkapelle .

Mühldorf a. Inn - Bei unseren Highlight- Stadtführungen erhalten Sie in 90 Minuten einen kurzen rundum Blick über die Mühldorfer Stadtgeschichte. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Beginnend mit einem atemberaubenden Überblick auf den Mühldorfer Stadtplatz von der Plattform des Nagelschmiedturmes aus geht es weiter in Richtung Rathaus. Dort präsentiert sich der historische Sitzungssaal und bei einem Blick in das original erhaltene Hexenkammerl kann man sich zumindest ein bisschen vorstellen, wie es damals für das 16-jährige Mädchen war, dort eingesperrt zu sein. Den Abschluss der Führung bildet die Besichtigung der Boch Kapelle, die sich versteckt in einem Wohnhaus am Mühldorfer Stadtplatz befindet.

Diese Stadtführung eignet sich besonders für Neuzugezogene, um sich einen ersten Eindruck von Mühldorf a. Inn zu verschaffen und für alle, die Mühldorf noch besser kennenlernen möchten.

Treffpunkt ist am 13. Februar 2022 am Nagelschmiedturm

Bei allem Führungen gilt 2Gplus.

Pressemeldung des Kulturamt der Stadt Mühldorf a. Inn

Kommentare