Mühldorfer Grüne laden Lärmgeschädigte der neuen A94 ein

"Lärm macht krank"

Obertaufkirchen/Schwindegg - Der Mühldorfer Kreisverband der Grünen will Betroffene des Straßenlärms der neuen A94 einladen, damit diese persönlich über ihre Situation berichten können.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Der Lärm um die neue A94 schlägt gerade unter den Bürgern und Bürgerinnen in Obertaufkirchen und Schwindegg hohe Wellen. Lärm macht krank. Deshalb fühlen sich viele Menschen ernsthaft in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt und wollen, dass die Politik Maßnahmen ergreift. 

Wir Grüne nehmen dies sehr ernst. Ein sozialverträgliches Gleichgewicht zwischen Mobilität und Gesundheit muss möglich sein. 

Betroffene sollen zu Wort kommen

Deshalb laden wir zu einer offenen Runde mit unseren grünen MandatsträgerInnen ein, damit die Betroffenen zu Wort kommen können. 

Wann? 

18. November um 19 Uhr 

Wo?

Gasthaus Pointvogl, Kirchplatz 5, Obertaufkirchen 

Mit dabei: Unser Betreuungsabgeordneter im Landtag Andreas Krahl, Sprecher für Pflege und Seniorenpolitik, sowie unsere Kreisrätin und Landratskandidatin Cathrin Henke. Sie werden auch ihre Vorschläge für notwendige Maßnahmen mitbringen. 

Alle BürgerInnen in Obertaufkirchen, Schwindegg sowie den umliegenden betroffenen Gemeinden sind dazu herzlich eingeladen.

Bündnis90/Die Grünen Kreisverband Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT