Bündnis 90/Die Grünen in Mühldorf

Grüne stellen Antrag für Einrichtung von Jugendparlament

Mühldorf - Bündnis 90/ Die Grünen stellen beim Stadtrat einen Antrag auf die Einrichtung eines Jugendparlaments.

Pressemeldung im Wortlaut


In Abstimmung mit der Fraktion der CSU und der SPD sowie Stadtrat Debnar unterstützen wir die Einrichtung eines Jugendparlaments. Anbei erhalten Sie den Satzungsentwurf und den Antrag auf entsprechende Beschlussfassung. Unser Antrag vom zur Sitzung vom 15. Juni in ähnlicher Sache halten wir hilfsweise aufrecht.

Antrag

Der Stadtrat beschließt die anliegende Satzung zur Einrichtung eines Jugendparlaments.


Den ganzen Antrag lest Ihr hier.

Begründung Allgemein Das Durchschnittsalter und das Mindestalter im Stadtrat repräsentieren einen großen Teil vor allem der Jugend in der Bevölkerung nicht. Das liegt wahrscheinlich auch am hohen Eintrittsalter für die Wahlberechtigung. Deshalb ist eine eigenständige institutionelle Vertretung der Kinder- und Jugendlichen in Form eines Jugendparlaments zeitgemäß und geboten. Ein Jugendparlament ist in vielen anderen Städten und Gemeinden, etwa auch in Waldkraiburg erfolgreich eingeführt worden. Es steigert auch die Attraktivität der Stadt für Familien und Jugendliche.

Die Stadt Mühldorf soll deshalb die Einrichtung eines Jugendparlaments fördern. Zweck ist es, die Interessen der Jugendlichen in der Stadt Mühldorf zu vertreten und den Stadtrat und die Stadtverwaltung bei Angelegenheiten, die Jugendliche betreffen, zu unterstützen oder ganz zu entlasten. Vorhandene Strukturen sollen vernetzt und ausgebaut werden. Das Jugendparlament fördert das Demokratieverständnis und das gesellschaftliche Engagement der Jugend in Mühldorf. (vgl. Satzung des Jugendparlaments von Immenstadt.) 

Zur Satzung

Die Satzung orientiert sich im Wesentlichen an der bereits seit langem gülti- gen Satzung unserer Nachbarstadt Waldkraiburg. Uns ist besonders wichtig,

das Parlament mit ausreichenden Möglichkeiten auch zur Teilnahme am Ge- schehen im Stadtrat ausgestattet werden.

Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare