„Fridays for Future“ am 25. September

Gegen parteipolitische Vereinnahmung: Grüne Jugend Mühldorf ruft zum Boykott der FFF Demo in Waldkraiburg auf

Mühldorf - Die Grüne Jugend Mühldorf kritisiert die Vereinnahmung der Bewegung Fridays for Future für parteipolitische Zwecke durch die FFF Ortsgruppe Mühldorf. Sie kündigt an, nicht an der FFF Demo in Mühldorf, sondern in Erding teilzunehmen.

Die Meldung im Wortlaut


Am 25. September ist der nächste globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung geplant. Auch im Landkreis Mühldorf soll hierzu eine Demonstration stattfinden. Im offiziellen Flyer der FFF Ortsgruppe Mühldorf werden unter anderem folgende Forderungen genannt: „Netzsch vergesellschaften“ und „Weg mit dem Kapitalismus“.

Offizielle Ziele der Fridays for Future-Bewegung


GRÜNE JUGEND Beisitzer und GRÜNEN Kreissprecher Zacharias Spörl kritisiert: „Diese Forderungen sind nicht mit den Zielen von Fridays for Future vereinbar! Sie diskreditieren den Kampf von Tausenden jungen Menschen in den vergangenen Jahren.“ Die Fridays for Future-Bewegung will der jungen Generation in ihrer Forderung nach mehr Umwelt- und Klimaschutz eine Stimme verleihen.

Auf ihrer Website steht dazu konkret: „Fridays for Future fordert die Einhaltung der Ziele des Pariser Abkommens und des 1,5°C-Ziels. Explizit fordern wir für Deutschland: Nettonull 2035 erreichen, Kohleausstieg bis 2030 und 100% erneuerbare Energieversorgung bis 2035.“

Auch wenn die Bewegung in manchen Punkten durchaus kapitalismuskritisch und sich der sozialen Komponente von Klimaschutz bewusst ist, erhebt sie zu keinem Zeitpunkt die Abschaffung des Kapitalismus oder die Vergesellschaftung von Unternehmen als Zielforderung.

Was hier geschieht, ist offensichtlich eine Vereinnahmung der Bewegung durch die Organisatoren der FFF Ortsgruppe Mühldorf für parteipolitische Zwecke. Diesen Versuch der Vereinnahmung verurteilen wir. Wir können es nicht unterstützen, dass Einzelpersonen versuchen, den Grundgedanken der Bewegung mit marxistischen Forderungen zu verdrängen und fordern deswegen die Fridays for Future Ortsgruppe Waldkraiburg auf, sich wieder auf die Kernziele der Bewegung zu konzentrieren und gemeinsam für eine ökologische Zukunft zu kämpfen!

Boykott der Demo in Waldkraiburg

Da die Verantwortlichen der FFF Ortgruppe Mühldorf trotz mehreren Gesprächen mit der Bitte um Rückbesinnung auf die Grundziele der Fridays-For-Future-Bewegung keine Einsicht gezeigt haben, werden wir zusammen mit dem Kreisverband Bündnis 90/DIE GRÜNEN nicht an der FFF Demonstration in Waldkraiburg am 25. September teilnehmen. Dieser Schritt fällt uns sehr schwer, denn wir unterstützen die tatsächlichen Ziele von Fridays for Future voll und ganz und stehen hinter der Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele.

Um den globalen Klimastreik am 25. September zu unterstützen, werden wir als GRÜNE JUGEND Mühldorf zusammen mit KV Bündnis 90/DIE GRÜNEN Mühldorf an der Fridays-For-Future Demo in Dorfen im Nachbarlandkreis Erding teilnehmen. 

Sophia Aigner, Christoph Arz & Zacharias Spörl, Grüne Jugend Mühldorf 

Pressemitteilung der Grünen Jugend Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare