Aufregung am Mittag in Mulfinger Straße:

Betrunken mit Zigarette eingeschlafen - Brandalarm

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Erstfoto zeigt die Feuerwehrkräfte am Dienstagmittag in Mühldorf.

Mühldorf - Als Nachbarn im siebten Stock eines Wohnhauses Rauch bemerkten, riefen sie sofort die Feuerwehr. Die Floriansjünger brachen daraufhin die Wohnung auf:

UPDATE 13.35 Uhr: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Mitgeteilter Rauch aus einer Wohnung in einem Hochhaus in der Mulfingerstraße führte am 16. Juni, gegen 12.50 Uhr, zu einem größeren Feuerwehreinsatz.

Beim Eintreffen der Wehren waren keine Flammen feststellbar. Die betreffende Wohnung wurde durch die Feuerwehr geöffnet und ein schmorender Bürostuhl festgestellt, welcher auf den Balkon gebracht und dort abgelöscht wurde. Personen waren nicht in der Wohnung.

Die Ermittlungen ergaben, dass eine 49-jährige Frau nach Alkoholgenuss auf einem Sofa in der Wohnung mit einer brennenden Zigarette in der Hand eingeschlafen war. Durch den Rauch wurde sie wach und verließ die Wohnung. Die Rauchmitteilung kam aber von einer anderen Hausbewohnerin.

Letztlich wurde die 49-Jährige im Haus festgestellt. Sie war unverletzt.In der Wohnung wurde am Sofa ein Brandloch festgestellt, was zu den Angaben der 49-Jährigen passt. Der Sachschaden beträgt ca. 100 Euro.

Am Brandort waren die Feuerwehren Mühldorf und Mößling mit diversen Fahrzeugen und Einsatzkräften, sowie Vertreter der Kreisbrandinspektion. Personen wurden durch den Vorfall nicht verletzt.

Wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung wird der Fall der Staatsanwaltschaft Traunstein vorgelegt.

UPDATE, 14.35 Uhr:

Zu einem vermeintlichen Zimmerbrand in der Mulfinger Straße in Mühldorf wurden am Dienstagmittag gegen 13 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gerufen. Nachbarn bemerkten Rauch aus einer Wohnung im siebten Stock eines Wohnblocks und alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Diese brach die Wohnungstür auf, um sich einen Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Ein Brand war nicht festzustellen. Nach Angaben der Polizei dürfte wohl etwas angebrannt sein. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr anschließend belüftet. Die Wehren aus Mühldorf und Mößling, sowie Rettungsdienst, Notarzt und Einsatzleiter Rettungsdienst aus Mühldorf waren im Einsatz.

Zimmerbrand in Mühldorf

Erstmeldung:

Auf Nachfrage von innsalzach24.de beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd teilte Jürgen Thalmeier mit, dass die Feuerwehr gegen 12.50 Uhr alarmiert wurde. Von Nachbarn wurde eine verstärkte Rauchentwicklung aus einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus beobachtet.

Vor Ort wurde glücklicherweise jedoch kein offenes Feuer entdeckt, so der Polizeisprecher. Offenbar rief lediglich angebranntes Essen die aufmerksamen Nachbarn auf den Plan.

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser