Wahlbeteiligung bei 13,7 Prozent

Erstes Jugendparlament der Kreisstadt Mühldorf gewählt - 15 Mitglieder im neuen Gremium

Mühldorf - Die Wahl zum ersten Jugendparlament der Kreisstadt Mühldorf fand vom 25. bis zum 31. Januar statt. Nun wurde das Ergebnis der Onlinewahl bekanntgegeben.

Die Meldung im Wortlaut


Die als Onlinewahl durchgeführte Wahl zum ersten Jugendparlament der Kreisstadt Mühldorf a. Inn fand von 25. bis 31. Januar statt, von den knapp 2.000 Wahlberechtigten beteiligten sich 274 Jugendliche und junge Erwachsene an der Wahl, das ist eine Quote von 13,7 Prozent. 15 Mitglieder wurden gewählt, hier das Ergebnis (in alphabetischer Reihenfolge).

Ergebnis der Onlinewahl


Natascha Artinger, Studentin TH Rosenheim, Campus Mühldorf, Studiengang Soziale Arbeit, Mitarbeitende in einem Wohnheim für Behinderte; Fabian Bartsch, Student Hochschule München Betriebswirtschaft; Theresa Enzinger, Schülerin Ruperti-Gymnasium Mühldorf; Annemarie Kraft, Schülerin Ruperti-Gymnasium Mühldorf Abitur 2020; Anna-Maria Lechner, Schülerin Gymnasium Waldkraiburg; Nikolai Maximilian Leunig, Studium der Zahnmedizin;

Valentin Maier, Schüler Ruperti-Gymnasium Mühldorf; Mohammad Mohammadi, Schüler Ruperti-Gymnasium Mühldorf; Paul Obermayer, Schüler Ruperti-Gymnasium Mühldorf; Marion Pscheidl, Auszubildende Werkzeugmechanikerin; Emilia Schörghuber, Studentin Uni Regensburg (BWL); Clara Seidl, Studentin Soziale Arbeit; Selina Seifinger, Schülerin Maria-Ward-Realschule Altötting; Linus Spörl, Schüler Ruperti-Gymnasium Mühldorf; Leonie Strobl, Schülerin Ruperti-Gymnasium Mühldorf;

Pressemitteilung der Kreisstadt Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © jz

Kommentare