Auffahrunfall auf A94

Ein Verletzter bei Crash bei Mühldorf

+

Am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der A94 nahe der Anschlusstelle Mühldorf Nord. Ein Golffahrer übersah eine langsamfahrende Kolonne und fuhr mit voller Wucht auf. Eine Person wurde verletzt.

Update, 18.10 Uhr - Auffahrunfall auf der A94


Ein Golf besetzt mit zwei jungen Männern fuhr auf der A94 linke Fahrspur von München in Richtung Passau. Etwa 1,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Mühldorf Nord fuhr eine Kolonne die etwas langsamer unterwegs war. Der Fahrer des Golfes bemerkte diese zu spät und fuhr mit voller Wucht auf das letzte Fahrzeug, einen Renault Megan, auf. 

Auffahrunfall auf der A94

 © f
 © f
 © f
 © f
 © f
 © f
 © f
 © f
 © f
 © f
 © f

Der Lenker des Renault wurde bei dem Verkehrsunfall verletzt und vom BRK versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die alarmierten Feuerwehren aus Ampfing und Alrmühldorf sperrten den Linken Fahrstreifen, stellten den Brandschutz sicher und banden auslaufende Flüssigkeiten. Eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Traunstein Aussenstelle Mühldorf nahm den Unfall auf.

fib

Erstmeldung

Am Samstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn A94 München Richtung Passau etwa eineinhalb Kilometer vor dem Anschluss Mühldorf Nord. Hier kam es zu einem Auffahrunfall. Ein VW Golf fuhr auf einen Renault Megan auf. Der Renaultfahrer wurde laut INformationen vor Ort verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der VW Fahrer wurde nicht verletzt. 

Der linke Fahrstreifen ist noch bis etwa 16.45 Uhr gesperrt.

fib/Eß

Kommentare