Starkbierfest des ESV Mühldorf

Fünf Schläge bis zum Starkbier

1 von 55
2 von 55
3 von 55
4 von 55
5 von 55
6 von 55
7 von 55
8 von 55

Mühldorf - Beste Stimmung herrschte am Samstagabend beim Starkbierfest des ESV Mühldorf. ESV-Vorstand eröffnete Johann Schaffer das beliebte Fest mit seiner Begrüßungsrede – und dann ging alles ganz schnell:

Bürgermeisterin Marianne Zollner zapfte das erste Fass des süffigen Toerring-Starkbieres an. Nachdem das Stadtoberhaupt im Vorjahr noch drei Schläge benötigte, schaffte sie es heuer in fünf Schlägen bis der Gerstensaft floss. Der Schlegel war ein wenig unhandlich, deshalb hatte sie diesmal leichte Anzapfprobleme. 

Dies tat der guten Stimmung in der Halle keinen Abbruch und nach dem Anstoßen mit vielen Stadträten und auch der zweiten Bürgermeisterin Ilse Preisinger-Sontag herrschte strahlendes Lächeln. Viel zu gut schmeckten das Bier und die Brotzeiten. Garniert wurde das Starkbierfest heuer mit dem Auftritt des Musikkabarettisten Stefan Otto, einer Einlage des Konfetti-Clubs (EKC) zum 25-jährigen Jubiläum und des Band-Duos „Echt bärig“ mit feiner Tanzmusik.

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare