Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Vorstellung des Bundesverkehrswegeplanes in Mühldorf

Dobrindt: "Kein Zweifel" an A94-Ausbau, B15 neu "notwendig"

Mühldorf - Bei seiner Vorstellung des Bundesverkehrswegeplanes am Freitagabend im Mühldorfer Stadtsaal fand Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) klare Worte zu drängenden Fragen in der Region.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) fand klare Worte, zum elektrifizierten Ausbau der Bahnstrecke München-Mühldorf-Burghausen gebe es „keine andere denkbare Variante“, wie der Mühldorfer Anzeiger den Minister bei seiner Vorstellung des Bundesverkehrswegeplanes am Freitagabend im Mühldorfer Stadtsaal zitiert. 

Auch beim Ausbau der A 94 zwischen Marktl und Simbach gebe es „überhaupt keinen Zweifel“, zitiert die Zeitung den Minister. Sogar "oberste Priorität im Bundesverkehrswegeplan“ käme dem Teilstück zu. Dagegen in Sachen des umstrittenen Ausbau einer B15 neu zwischen Landshut und Rosenheim wies er die Verantwortung der Landesregierung zu. Grundsätzlich jedoch bezeichnete er den Ausbau als notwendig. Erst Ende Januar hatte der Bund der Selbständigen den Ausbau der B15neu als "dringend erforderlich" bezeichnet.

In der anschließenden Diskussion setzte sich Dobrindt mit den Meinungen der Bürger auseinander.

Vier Jahre später, im Juli 2020, hat der Mühldorfer Kreistag eine Resolution zum weiteren Vorgehen bei der B15neu beschlossen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa